Sponsoren

  • ems-logo1.gif
  • protec_logo-kl.jpg
  • pfanner-logo1.gif
  • vkw_logo.jpg
  • raiba_hohenems1.gif
  • gernotprantl.jpg

Suchen

News

Wochenendlager der Guides und Späher

 

Als wir uns am Samstag  beim Bahnhof in Schwarzach trafen, bekam jede Patrulle einen Zettel mit Aufgaben, die wir erledigen mussten und ein kleines, süßes und rohes Ei, auf das wir das ganze Lager aufpassen mussten. Mithilfe einer Landkarte ging es von Schwarzach nach Wolfurt und dort weiter nach Kennelbach. Nachdem wir ein „wunderschönes“ Abbild der Villa Grünau gezeichnet hatten, ging es zurück nach Wolfurt und dort ins Wolfurter Pfadiheim..

Dort angekommen genossen wir unser wohlverdientes Mittagessen, bevor es schon wieder weiterging. Da wir über das ganze Lager einen PWK veranstalteten, mussten wir aus den verschiedenen Materialien eine Kugelbahn bauen. Mit viel Klebeband und Papier konnten wir dann alle hervorragende Kugelbahnen präsentieren.

Nachdem wir unserer Kreativität beim Fimo kneten vollen Lauf lassen konnten, gab es ein sehr leckeres Essen von unseren zwei Profiköchinnen.Zwinkernd

Am Abend schauten wir gemeinsam einen Film an, wobei unser kleiner Freund Fred leider zerdrückt wurde.Unschuldig

Von der Sonne geweckt, starteten wir mit einem ausgezeichneten Frühstück in den zweiten Tag. Nach einem amüsanten Abwasch ging es auch schon nach draußen, wo jede Patrulle  zwei Geschicklichkeitsparkours aufbauen musste, die wir nach einer Pause sofort ausprobierten. Vom Eierlaufen zum Wassertransport bis hin zum Jenga-Turm war alles dabei. Nach einer sehr kniffeligen Entscheidungsrunde im Jengaspiel genossen wir unsere selbstgegrillten Würstchen. Bevor wir anfingen das Heim zu putzen, grillten wir noch Marshmallows und machten daraus Sandwiches mit Butterkeksen.

Als wir dann schlussendlich das ganze Heim blitzblank geputzt hatten und die ersten Eltern bereits eingetroffen waren, übergaben uns die Leiter wieder in die Hände der Eltern.
Es war auf jeden Fall ein sehr tolles, lustiges und amüsanten Lager, das wir so schnell nicht mehr vergessen werden.

 

Julia, Schwan

Link zu den Bildern ..

Jahreshauptversammlung 2016

 

Jahreshauptversammlung 2016

am 14.04.2016 um 19:30 Uhr im Pfadiheim


Alle Anwesenden wurden vom Obmann begrüßt. Auf seinen Tätigkeitsbericht, folgten die Berichte der Gruppenleiter Anna und Verena.

Anschließend berichtete der Kassier über die finanzielle Situation des Vereins. Die Kassaprüfung wurde von Ingrid Zech und Ulrike Klien gemacht, die dem Kassier eine sorgfältige Kassaführung bestätigt haben. Daraufhin wurde der Kassier und der gesamte Ausschuss entlastet.

 

Beim Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" brachte folgende einstimmige Ergebnisse:

Markus Amann wird als Obmann bestätigt.

Elisabeth Aichner wird zur neuen Obmann-Stellvertreterin gewählt.

Jürgen Alge wird als Kassier bestätigt.

Martina Baumgartl wird zur neuen Schriftführerin gewählt.

 

Ingrid Zech und Ulrike Klien stellen sich für die nächste Kassenprüfung uzr Verfügung - vielen Dank dafür!

 

Dank gebührt auch den Leitern, die jede Woche mit viel Einsatz die Gruppenstunden abhalten. Ebenfalls wird dem Elternrat für die vielen Einsätze rund ums Heim gedankt. Speziell Torsten und das Festerteam und Thomas, der quasi "im Alleingang" den neuen CaEx-Raum saniert hat und aktuell den kompletten Umbau des sanitären Bereichs macht.

 

Der Obmann dankt auch den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Johannes Feurstein und Elisabeth Reis für ihren Einsatz für den Verein. Gleichzeitig werden die neuen Vorstandsmitglieder herzlich wilkommen!

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Aufgaben.

 

Zu guter Letzt gebührt aber auch den Eltern der Pfadikinder Dank für ihre Unterstützung. Ohne ihre Mithilfe wäre vieles nicht möglich (Mithilfe bei Arbeitseinsätzen, Kuchen usw.)

 

Vielen Dank an alle, die an der Jahreshauptversammlung teilgenommen haben!

Fahrradwettbewerb 2016

Am 18.03.2016 startet der diesjährige Fahrradwettbewerb - die Vorarlberger Pfadfinder und Pfadfinderinnen radeln gemeinsam wieder um den ersten Platz bei den Vereinen mit.

 

Beim Fahrradwettbewerb geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen - jede(r) kann gewinnen! Mit dabei ist, wer sich als TeilnehmerIn registriert und bis zum 30. September mindestens 100 km mit dem Fahrrad zurücklegt und einträgt.

 

Auch unter den Pfadigruppen gibt es wieder einen Wettbewerb - zu gewinnen gibt es ein Wochenende in unserem Landespfadfinderheim Neuburg.

Letztes Jahr konnten wir diesen tollen Preis gewinnen konnten - möchten wir das natürlich dieses Jahr wieder machen!

 

Eine Anmeldung zur Gruppe Hohenems ist unter diesem Direkt-Link möglich:

http://www.fahrradwettbewerb.at/?SV=859

 

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer - der Link kann auch gerne weitergegeben werden!

 

hier seht ihr die aktuelle Statistik:

 

Das war unser Funkenfest 2016

Letzten Freitag traffen sich Pfadis, Freunde und Bekannte der Hohenemser Pfadfinder wieder zum Funkenfest.

Auch dieses Jahr startete unser Fest beim Schlossplatz - mit einer Fackelwanderung zum Pfadiheim.

Beim Pfadiheim angekommen wurden wir von unserem WiWö-Leiterteam empfangen, welches dieses Jahr im Laufe des Tages den tollen Funken aufgebaut hatte. Außerdem hatte sich unser Elternrat um das leibliche Wohl gekümmert und so gab es Punsch, Saft, Gulaschsuppe und Funkenküchle.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Funkenmeister Matthias wurde der Funken angezündet.

Gespannt verfolgten alle, wie sich das Feuer nach oben arbeitete - am Kopf des Funken wartete eine Schneeflocke darauf verbrannt zu werden.

Nachdem die Schneeflocke und der Funken lichterloh brannten, gönnte der ein oder andere sich noch etwas aus dem feinen Angebot unsere Gastronomie.

Als dann der Funken umfiel, kam der Gedanke auf, dass man diese tolle Glut doch im nächsten Jahr für ein paar gegrillte Schüblinge und Landjäger nutzen könnte. Mal sehen, ob das nächstes Jahr umgesetzt wird.   Zwinkernd

 

Für die tollen Fotos möchten wir uns ganz herzlich bei Manfred Baumgartl und Matthias Nester bedanken!

 

Link zu den Bildern ..
 

Funkenfest 2016

 

Wir möchten euch gerne wieder zu unserem Funkenfest kommenden Freitag, den 12. Februar einladen!
Wir haben einen Funken, wir haben Funkenküchle und wir haben Punsch - wir freuen uns auf euer Kommen!